Über mich

Mein Name ist Julius. Ich bin 18 Jahre alt und komme aus Eisenach in Thüringen.

In den letzten zwei Jahren meiner Schulzeit habe ich überlegt, „Was mache ich eigentlich, wenn ich mein Abitur habe?“.  Unsere Schule organisierte viele Vorträge, die mir helfen sollten, eine Antwort auf meine Frage zu finden. Doch auch das half mir nicht wirklich weiter. Es gab zu viele verschiedene Möglichkeiten und wichtige Entscheidungen, die ich treffen musste. Das verunsicherte mich immer mehr.

Ein halbes Jahr vor meinem Abitur wurde mir dann jedoch klar, dass ich mich nicht direkt wieder an die Schulbank fesseln will. So traf ich dann eine Entscheidung und begann mich über verschiedenste Freiwilligendienste zu informieren.

Und nun steht es fest. Ich gehe ab August 2019 für ein Jahr nach Israel.

Ich denke, dass erst das Leben und Arbeiten in einem anderen Land einen tieferen Einblick in und ein besseres Verständnis für die dort vorherrschende Situation gibt. Sicher, man kann sich vieles anlesen und ansehen, aber eigene Erfahrungen lassen sich dadurch nicht ersetzen. Die Erfahrungen, die ich machen werde, sind (hoffentlich!) unglaublich prägend und bereichernd für mein weiteres Leben!