Neuer Arbeitsbereich

Nun sind ein paar Wochen vergangen, als ich mich das letzte mal gemeldet habe. In der Zeit habe ich nicht viel unternommen und war oft in unserer WG. Außerdem hat sich meine Arbeit im Krankenhaus verändert.

Bis jetzt habe ich ja vormittags in der Werkstatt gearbeitet und nachmittags war ich für zwei Stunden bei einem Patienten.

Jetzt arbeite ich nur noch auf der Station, auf der ich davor nur nachmittags war und betreue dort meistens für zwei Stunden jeweils einen anderen Patienten. Dabei übernehme ich allerdings keine pflegerischen Aufgaben, sondern wirke dort sozusagen als Betreuer und schaue zum Beispiel mit einem Patienten eine Serie und reiche ihm Essen.

Ansonsten war ich, wie anfangs schon erwähnt, viel zu Hause, weil das Wetter nicht unbedingt so verlockend ist, um nach der Arbeit raus zu gehen. Ganz nebenbei ist es auch immer schon dunkel, wenn ich fertig mit arbeiten bin.

Werbung

Ein Kommentar zu „Neuer Arbeitsbereich

  1. Deine neue Tätigkeit hört sich doch ganz gut an. Du bist jetzt mehr in Kontakt mit Patienten. Die Arbeitszeit, wenn es nur nachmittags ist, das ist natürlich nicht so prickelnd. Denke auch daran kann man sich gewöhnen. Schade das dass Päckchen immer noch nicht da ist. Wir hatten was eingepackt um das schlechte Wetter besser zu überstehen. Wünsche dir für die neue Arbeit viel Spaß und natürlich auch in deiner Freizeit . Oma

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s